Zertifizierung mit dem Blauen Engel

Sie können Ihr Rechenzentrum mit dem Blauen Engel zertifizieren.
Der Blaue Engel zeichnet Unternehmen aus, die sich für die Umsetzung einer langfristigen Strategie zur Erhöhung der Energie- und Ressourceneffizienz ihres Rechenzentrums in Bezug auf die zu erbringende IT-Dienstleistung einsetzen sowie ein regelmäßiges Monitoring zur Optimierung des Rechenzentrumsbetriebes durchführen. Zertifizierte Unternehmen leisten durch die Einsparung von Energie einen wesentlichen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz und senken die Betriebskosten Ihres Rechenzentrums.

Zu diesem Zweck wurde im MonIToring ein spezielles Modul integriert, dessen Funktionen den Anforderungen für die Erst- und Re-Zertifizierung mit dem ‚Blauen Engel‘ gerecht werden. DCM Energy unterstützt bei der Zertifizierung mit dem neuen Umweltabzeichen "Blauer Engel für den energiebewussten Rechenzentrumsbetrieb"

Die Vergabe des ‚Blauen Engels‘ erfolgt nach klaren Richtlinien, deren Einhaltung exakt nachgewiesen werden muss. Werden RZ-Betreiber den Anforderungen der Vergabegrundlage gerecht, prüft die TU Berlin als weiterer Kooperationspartner anhand von definierten Leistungskennzahlen und Dokumenten die Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten, die einer Zertifizierung zugrunde liegen.

Sämtliche in der RAL-UZ 161 geforderten Informationen können in DCM Energy implementiert werden.

Zusätzlich steht ein Modul zur Inventarisierung aller RZ-Komponenten (Data-Center-Infrastructure Management (DCIM) zur Verfügung. Hier sind Eingaben sowie Datenimporte aus anderen, bereits bestehenden Systemen möglich. Als Ergebnis werden die kontinuierlichen Messdaten in Bezug auf das Inventar des Rechenzentrums ermittelt. Diese dienen der automatischen Berechnung der geforderten Leistungskennzahlen, die auch die Basis für den jährlichen Effizienzbericht zum Erhalt des Zertifikats ‚Blauer Engel‘ darstellen.

DCM Energy gewährleistet RZ-Betreibern somit eine deutliche Entlastung und einen spürbar geringeren Einsatz von eigenen Ressourcen. Denn mit dem webbasierten Tool wird neben der Kosten- auch eine erhebliche Zeitersparnis geboten.

Marina Köhn vom Umweltbundesamt erklärt:

„Wir sind froh, dass der in Sachen Umweltschutz renommierte ‚Blaue Engel‘ seinen Weg in
energieintensive Rechenzentren gefunden hat. Dass sich die RZ-Products GmbH diesem
Thema im Rahmen der Monitoring-Software angenommen hat und so eine hervorragende
Hilfestellung auf dem Weg zur Zertifizierung sowie dem effizienten RZ-Betrieb leistet,
zeigt uns, dass dieses Thema im Markt auf große Akzeptanz stößt“.

Blauer Engel Logo

Seit 1978 zeichnet das Umweltzeichen „Blauer Engel“ Unternehmen für ihr Engagement im Umweltschutz aus. Zeicheninhaber ist das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU); die Entwicklung der Kriterien erfolgt durch das Umweltbundesamt (UBA).


Mit Einführung der RAL-UZ 161 gibt es seit Juli 2012 den „Blauen Engel
für energiebewussten Rechenzentrumsbetrieb“. Mit der Vergabe
des Umweltzeichens wurde die RAL GmbH beauftragt. Sie erteilt für
Produkte und Dienstleistungen, soweit diese die verbindlichen Kriterien
aus der Vergabegrundlage erfüllen, die Erlaubnis zur Verwendung.

 
Data Center Group
Data Center Group
proRZ
RZingcon
SECUrisk
RZservice
RZproducts
Direktkontakt